Kiatsu Team
Shiatsu
Shiatsu Ausbildung
Shiatsu Ausbildung

Kiatsu Schulphilosophie

Shiatsu ist ein Handwerk zur Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele, die Hände sind das Instrumentarium. Mit den Fingern hören. Selbst Resonanzkörper in der Behandlung sein. Die Inhalte der Kiatsu – Schule für Shiatsu reichen weit über die bloße Vermittlung von Technik hinaus, zielen auf die Verfeinerung unserer Wahrnehmung, auf verbessertes Spüren ab. Shiatsu ist eine anspruchsvolle Ausbildung. Und sie bewirkt auch einen Wandel am SchülerIn selbst. Arbeits- und Ausbildungsatmosphäre verzichten auf klassische „Schulattribute“. Vertrauen und Offenheit ebnen den Weg zur Qi-Entwicklung.

Körperarbeit wächst in „gesichertem“ Umfeld, in gegenseitiger Würdigung, Verständnis und Respekt. Unser Schulkonzept sieht nur kleine Gruppengrößen vor: Charaktere in überschaubarer Zahl; ausreichend Zeit für jedeN TeilnehmerIn; AssistentInnen, die diese Entwicklung begleiten.

Intensive Praxiserfahrung und langjährige Unterrichtstätigkeit prägen den Stil der Shiatsu Arbeit an der Kiatsu - Schule für Shiatsu. Kultivierung von Shiatsu Techniken, unermüdliche Forschung im Bereich Energetik, Förderung der Fortbildung, Verstehen vom Japanischen Weg sind unsere vorherrschenden Anliegen. Der Geist des Zen hilft uns dabei. Ebenso die ständige Praxis von Körperübungen und die Pflege der Shiatsu Grundpfeiler: Haltung, Atmung und Konzentration.

Die Shiatsu Grundausbildung und der Shiatsu Beruf sind für jeden Menschen von unschätzbarem Wert, ein Leben lang! Diese Herausforderung ist die Wurzel der Kiatsu – Schule für Shiatsu.